Tausende Besucher bei Ausbildungsmesse im Congress-Center

Bei der mittlerweile 18. Auflage der Ausbildungs- und Studienmesse drängten sich fünf Stunden lang tausende Schüler und ihre Eltern zwischen den Informationsständen der insgesamt 138 Aussteller. 14 von diesen waren aus Platzgründen ins Naturtheater ausgelagert worden, 15 weitere kamen erst gar nicht zum Zug. Für kommendes Jahr wird bereits nach einer zusätzlichen Messefläche gesucht. Schon ehe die Veranstaltung um 9.30 Uhr offiziell eröffnet wurde, wuselte es auf dem Schlossberg. Hunderte strömten zu vergleichsweise früher Stunde Richtung Congress-Centrum, um angesichts des zu erwartenden Ansturms möglichst ungestört die Ansprechpartner ihrer Wahl zu erwischen. Erwartet wurden sie von den 138 Ausstellern bereits mit offenen Armen. Die Rahmenbedingungen haben sich doch grundlegend geändert. Darauf wies Elmar Zillert, Leiter der Agentur für Arbeit in Aalen, bei seiner kurzen Ansprache zum wiederholten Mal hin. In vielen Bereichen sind potenzielle Azubis Mangelware, nicht selten warten Chefs sogar vergeblich auf Bewerbungen. Dabei ist dieses Problem keineswegs ein schnell vorübergehendes, vielmehr verschärft es den seit Längerem beklagten Mangel an Fachkräften zusätzlich.


Aktuelles >>> Zur Übersicht