Neun goldene Meisterbriefe verliehen

Das Corona-Virus hat die diesjährige Altmeisterfeier gründlich vermasselt. Da die Senioren durch das Virus besonders gefährdet sind, wäre eine Veranstaltung mit nahezu zweihundert Personen nicht nur unverantwortlich, sondern laut Corona-Verordnung des Landes auch verboten. Um niemand zu gefährden hat die Landesregierung dazu aufgefordert, den persönlichen Kontakt auf das nötige Minimum zu reduzieren. Aus diesem Grund wurden die goldenen Meisterbriefe dieses Jahr mit der Post zugestellt. Die Urkunden gingen an: Werner Becker (Königsbronn), Helmut Bertz (Herbrechtingen), Manfred Hommel (Giengen), Willi Kübler (Neu-Ulm), Herbert Ott (Heidenheim), Johann Riffel (Dischingen), Otto Schauz (Königsbronn-Zang), Margret Zahn (Gerstetten) und Otto Philipp (Heidenheim).


Aktuelles >>> Zur Übersicht